Investmentbanking-Sparte einer internationalen Großbank beauftragt DSER mit der Entwicklung einer Digitalen Vermögensverwaltungsplattform

Görlitz, 29.05.2018. Das FinTech-Softwareunternehmen DSER GmbH vermeldet den Vertragsabschluss mit einer Investmentbanking- Sparte einer internationalen Großbank, welcher für die positive Geschäftsentwicklung der Görlitzer Unternehmensgruppe von signifikanter Bedeutung ist. Bei dem Auftraggeber handelt es sich um einen in Europa führenden Emittenten und Market Maker von strukturierten Wertpapieren, Zertifikaten und ETFs.

Per Drag- und Drop kann künftig jede mit der Bank kooperierende Vermögensverwaltung eine eigene Online Vermögensverwaltungslösung anbieten. Möglich macht dies eine bisher nie dagewesene Variante einer digitalen Vermögensverwaltungsplattform, die von DSER exklusiv in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber entwickelt und betrieben wird.

Die kooperierenden Vermögensverwalter werden so in die Lage versetzt, ihren Endkunden eine „State of the Art“-Online-Vermögensverwaltung anzubieten. Dabei fokussiert sich der Vermögensverwalter auf das tatsächliche Portfolio Management und die Plattform sorgt dafür, dass die Endkunden alle für sie notwendigen Schritte bequem vollumfänglich online abwickeln können. Neben der Auswahl des für den Endkunden geeigneten Asset Managers und Portfolios kann über die Plattform die digitale Abwicklung des vollständigen Onboarding-Prozesses – inklusive Abschluss des Vermögensverwaltungsvertrags – durchgeführt werden. Dies schließt sowohl die gesetzeskonforme Legitimationsprüfung als auch die Depoteröffnung bei einer angeschlossenen depotführenden Bank ein.

Im Hintergrund ermöglicht das Zusammenspiel einer hoch entwickelten Portfolio-Engine der Bank und einer spezifischen Ausprägung der zentralen, web-basierten, zertifizierten und WpHG-konformen Standard Portfolio Management Software munio 7.0 der DSER die Verwaltung der Endkundendaten sowie Kundenservice und Überwachung der jeweiligen Masterportfolios. Auch die Abrechnung und der Ex- und Import von Daten der Market Data Provider wird aus munio 7.0 gesteuert.

„Die Plattform ist im Markt absolut einzigartig, eine offene Onlineplattform für Vermögensverwalter.“, so Johann Horch, Geschäftsführer der DSER GmbH. „Neben der Herausforderung etwas völlig Neues zu schaffen, eröffnet sich hier für unsere Unternehmensgruppe auch ein neues Geschäftsmodell.“

Horch ist sicher: „Mit diesem bedeutenden Vertragsabschluss sind wir endgültig in der ersten Liga angekommen – 2018 steht bei uns ganz im Zeichen wegweisender Innovationen. Wir denken Banking in die Zukunft und sehen dabei Software als Service und nicht als reines Produkt.“

Über DSER

Digitale Dienste für die digitale Zukunft des Bankings – darauf sind DSER und der Unternehmensverbund rund um die niiio finance group AG spezialisiert. Neben munio und dem Robo-Advisor gehören auch eine Community-Plattform und API Banking-Tools dazu, ebenso maßgeschneiderte Beratungs- und Entwicklungsleistungen und Betriebsmodelle. Die Software-Schmiede aus dem sächsischen Görlitz versteht sich als Lösungspartner für Banken und Finanzdienstleister. Die hochwertigen Plug-and-Play-Angebote sind nutzerfreundlich und individuell anpassbar – und helfen, Kosten drastisch zu senken und Wettbewerbsvorteile zu realisieren.

Seit 2016 agiert die DSER unter einem Dach mit niiio finance group in einer schlagkräftigen Aufstellung. Ziel ist es, ein ganzheitliches FinTech-Ökosystem zu bieten, das Banken, Berater und Privatanleger gemeinsam in die digitale Zukunft führt. DSER ist bereits seit zehn Jahren erfolgreich im Markt für Portfoliomanagement-Lösungen tätig. Mit ihrem ausgefeilten Kernprodukt munio bewegen aktuell bereits ca. 70 aktive Kunden rund 40 Milliarden Euro Bestandsvolumen und verwalten rund zwei Millionen Depots.

Mehr unter

• Unternehmenswebsite DSER: www.dser.de
• Produktportal munio: www.munio.de
• Website der Unternehmensgruppe niiio finance group: www.niiio.finance
• Website des Tochterunternehmens niiio it-services: www.niiio.de

Kontakt

Deutsche Software Engineering & Research GmbH
Johann Horch, Geschäftsführung
Elisabethstr. 42/43, 02826 Görlitz
Tel.: +49 35 81 – 374 99 – 0
E-Mail: johann.horch@dser.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen