Auf Wachstumskurs: In Kürze Neueröffnung zweier Niederlassungen in München und Lüneburg – DSER peilt 100 Mitarbeiter-Marke noch in 2017 an

Görlitz, 13. September 2017. Künftig an 5 Standorten in Deutschland: Softwarehersteller DSER aus dem sächsischen Görlitz stärkt mit der Eröffnung zweier neuer Geschäftsstellen in München und Lüneburg seine bundesweite Präsenz

Der Softwarehersteller DSER setzt den Wachstumskurs der vergangenen Jahre fort. Neben dem Hauptsitz Görlitz hat die Gesellschaft 2016 die Geschäftsstelle Köln und Anfang 2017 die Niederlassung Dresden gegründet. Nun steht die Neueröffnung von Büroräumlichkeiten in München und Lüneburg an.

„Wir brauchen die beiden neuen Standorte nicht nur, um mehr Nähe zu unseren Kunden herzustellen. Mit ihnen schaffen wir gleichzeitig überall in Deutschland Anlaufpunkte für unsere Mitarbeiter und werden so automatisch als potentieller Arbeitgeber für Bewerber deutlich attraktiver“, betont Geschäftsführer Johann Horch.

Die Auslastungssituation der Geschäftsbereiche, die Auftragslage sowie regelmäßige Neukundengewinne sorgen dafür, dass der Bedarf an Mitarbeitern ständig wächst.

Johann Horch: „Im Augenblick gibt es bei uns, über alle Standorte und die verschiedenen Geschäftsbereiche gesehen, rund 50 offene Positionen für Software-Entwickler, Systemadministratoren sowie Vertriebsmitarbeiter. Wir müssen investieren, unsere Kapazitäten erweitern und dabei weiterhin ein finanziell durch und durch solides Unternehmen bleiben – das sind zusammengefasst unsere Ziele für die nahe Zukunft.“

Über DSER

Digitale Dienste für die digitale Zukunft des Bankings – darauf sind DSER und der Unternehmensverbund rund um die niiio finance group AG spezialisiert. Neben munio und dem Robo-Advisor gehören auch eine Community-Plattform und API Banking-Tools dazu, ebenso maßgeschneiderte Beratungs- und Entwicklungsleistungen und Betriebsmodelle. Die Software-Schmiede aus dem sächsischen Görlitz versteht sich als Lösungspartner für Banken und Finanzdienstleister. Die hochwertigen Plug-and-Play-Angebote sind nutzerfreundlich und individuell anpassbar – und helfen, Kosten drastisch zu senken und Wettbewerbsvorteile zu realisieren.

Seit 2016 agiert die DSER unter einem Dach mit niiio finance group in einer schlagkräftigen Aufstellung. Ziel ist es, ein ganzheitliches FinTech-Ökosystem zu bieten, das Banken, Berater und Privatanleger gemeinsam in die digitale Zukunft führt. DSER ist bereits seit zehn Jahren erfolgreich im Markt für Portfoliomanagement-Lösungen tätig. Mit ihrem ausgefeilten Kernprodukt munio bewegen aktuell bereits ca. 70 aktive Kunden rund 40 Milliarden Euro Bestandsvolumen und verwalten rund zwei Millionen Depots.

Mehr unter

• Unternehmenswebsite DSER: www.dser.de
• Produktportal munio: www.munio.de
• Website der Unternehmensgruppe niiio finance group: www.niiio.finance
• Website des Tochterunternehmens niiio it-services: www.niiio.de

Kontakt

Deutsche Software Engineering & Research GmbH
Johann Horch, Geschäftsführung
Elisabethstr. 42/43, 02826 Görlitz
Tel.: +49 35 81 – 374 99 – 0
E-Mail: johann.horch@dser.de